Post von Emil

Die ehemaligen Schüler/innen der Klassen 5a und 5b haben vor den Sommerferien im Deutschunterricht mit Begeisterung das Buch von Erich Kästner „Emil und die Detektive“ gelesen und dazu gearbeitet. Herr Neumann hatte die Idee, sich bei der Erich Kästner Gesellschaft e.V., die jedes Jahr den Erich Kästner Förderpreis vergibt, mit dem Beitrag „Post von Emil“ zu bewerben. Die eingereichten Briefe an Erich Kästner haben der Jury sehr gut gefallen. Sie zeichnen sich durch viel Fantasie, Geist, Witz und Kreativität aus. Deshalb hat die Gesellschaft die Beiträge der Schüler/innen mit dem 2. Platz (!!!) ausgezeichnet.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Leider ist es der Erich Kästner Gesellschaft in diesem Jahr nicht möglich, die Urkunde und den Scheck über 100 Euro persönlich zu übergeben.